Spanien-Anzeiger.com

Wie verbessere ich meine Beziehung?

Eine Beziehung zu haben gehört für die allermeisten von uns zu den schönsten Dingen des Alltags. Die wenigsten möchten alleine durchs Leben gehen. Und dennoch ist der Anteil der Singles grösser denn je. Dabei sind die wenigsten schwer vermittelbar. Vielmehr ist es so, dass manche die Beziehung mit Füssen treten. Der Mensch von heute ist zum Grossteil zum Egomanen geworden. Nicht das WIR ist wichtig, sondern das ICH. Das kann sich rächen. Zu einer Beziehung gehören immer zwei.

Das Team von Angela Hiltbrand, der Partnervermittlungsagentur in der Schweiz, hat sehr oft mit gestrandeten Singles zu tun, die sich nichts sehnlicher wünschen als sich zu verlieben und mit dem Partner fürs Leben alt zu werden. Und fast genauso oft wird beobachtet, dass sich die Menschen selbst eine gemeinsame, glückliche Zukunft verbauen. Der Grund: Es wird nicht aufeinander eingegangen.

Was macht eine gute Beziehung aus?

Erstens: Vertrauen. Ohne Vertrauen geht gar nichts. In der Partnerschaft will man sich getrost einmal fallen lassen oder zurücklehnen können, sich einander in allen Punkten anvertrauen können, Sorgen und Ängste teilen, sich genauso über Erfolge freuen oder sich über prickelnde Fantasien austauschen. Alles das setzt Vertrauen voraus.

Zweitens: Lust und Leidenschaft. Lust empfindet man für Menschen, die man auf irgendeine Art begehrt. Es sind nicht immer die augenscheinlich schönen Dinge, wie besonders lange Beine bei einer Frau oder ein ausgeprägtes Sixpack beim Mann, die das gewisse Etwas ausmachen. Es gibt bei weitem mehr als das. Sicherlich ist jeder von uns für bestimmte Reize besonders empfänglich. Und jeder hat seine Vorlieben und Schwächen für dies und jenes. Aber es sind auch verborgene Dinge, die uns für andere Menschen interessant machen. Wussten Sie, dass bereits der Duft, der von jedem von uns ausgeht, beim einen oder anderen auf Gegenliebe stösst? Die Forscher sind davon überzeugt, dass wir mehr von Pheromonen geleitet werden als wir meinen. Vertrauen vorausgesetzt führt dieses einander Schönfinden zu Lust. Das prickelnde Kopfkino kann beginnen.

Drittens: Treue gehört zum Vertrauen. Niemand möchte die Nummer zwei, sondern jeder möchte beim Partner die Nummer eins sein.

Nun haben wir ein paar grundlegende Dinge, die eine fundierte Basis für eine aufregende Beziehung sorgen können. Wenn es jetzt noch Gemeinsamkeiten gibt, wie Hobbys, macht das die Sache leichter, weil man auch ganz alltägliche Dinge gerne miteinander unternimmt. Ansonsten sollte man sich gut ergänzen und für die Interessen des anderen offen sein.

Verbessern Sie Ihre Beziehung, indem Sie diese Tipps beherzigen. Angela Hiltbrand und ihr Team setzen auf ähnliche Werte, wenn es um die Vermittlung von Paaren geht.

Schreiben Sie einen Kommentar